Skip to content
Error: No page

We ask you, humbly: don't scroll away.

Hi readers, it seems you use Catholic Online a lot; that's great! It's a little awkward to ask, but we need your help. If you have already donated, we sincerely thank you. We're not salespeople, but we depend on donations averaging $14.76 and fewer than 1% of readers give. If you donate just $5.00, the price of your coffee, Catholic Online School could keep thriving. Thank you.

Help Now >

2 Mose - Kapitel 21

1 " Das sind die Gesetze die Sie ihnen geben muss :

2 "Wenn du einen hebräischen Sklaven zu kaufen, wird seinen Dienst dauert sechs Jahre. Im siebten Jahr wird er als freier Mann ohne Anspruch auf Entschädigung zu verlassen.

3 Wenn er Single kam, wird er abreisen single; wenn er verheiratet war, seine Frau mit ihm verkehren .

4 Wenn sein Meister gibt ihm eine Frau, und sie trägt ihm Söhne oder Töchter, wird die Frau und ihre Kinder ihrem Herrn gehören, und er wird allein fahren .

5 Aber wenn der Sklave sagt: "Ich liebe mein Meister und meine Frau und Kinder, und ich möchte nicht befreit werden, "

6 dann seinem Herrn wird ihn vor Gott zu bringen und dann, was ihn an die Tür oder den Türpfosten, seinem Meister wird durchbohren sein Ohr mit einem Pfriem, und der Sklave wird dauerhaft sein .

7 Wenn ein Mann verkauft seine Tochter als Sklavin, wird sie nicht verlassen, wie Sklaven zu tun.

8 Wenn sie nicht bitte ihren Meister, der sie für sich nutzen, muss er ließ sie zurück gekauft werden : Er hat nicht das Recht, sie an Ausländer zu verkaufen, für das ein Vertrauensbruch bei ihr sein würde .

9 Wenn er sie für seinen Sohn will, muss er behandeln sie als benutzerdefinierte erfordert Töchter behandelt werden.

10 Wenn er eine andere Frau nimmt, muss er nicht reduzieren die Nahrung, Kleidung oder ehelichen Rechte der erste.

11 Sollte er berauben sie von diesen drei Dingen, die sie eine freie Frau verlassen, ohne Zahlung einer Entschädigung wird .

12 " Wer durch Gewalt verursacht einen Tod muss getötet werden .

13 Wenn er aber nicht geplant, es zu tun, aber es kommt von Gott durch seine Hand, kann er Zuflucht in einem Ort, den ich für Sie bestellt ergreifen .

14 Aber sollte jede Person zur anderen mit vorsätzlichen Planung töten wagen, werden Sie diese Person sogar von meinem Altar zu Tode gebracht werden.

15 " Wer Vater oder Mutter schlägt wird mit dem Tod bestraft werden.

16 Wer eine Person entführt - ob diese Person da wurde verkauft oder noch gehalten wird - wird mit dem Tod bestraft werden.

17 Wer Vater oder Mutter flucht zu Tode gebracht werden .

18 " Wenn die Menschen Streit und einem Streik der andere ein Schlag mit der Faust oder Stein, so dass der Geschädigte, wenn auch nicht tot, zu Bett beschränkt ist ,

19 aber später wieder und kann über zu gehen, auch mit einem Stock, derjenige, der Schlag wird keine Haftung haben, andere als die Geschädigten für den erzwungenen Untätigkeit zu kompensieren und Betreuung des Verletzten, bis die Heilung abgeschlossen ist geschlagen .

20 " Wenn jemand seinen Sklaven schlägt, männlich oder weiblich, und der Sklave stirbt auf seine Hände, so muss er die Strafe zahlen .

21 Aber sollte der Sklave für ein oder zwei Tage überleben, wird er keine Strafe zahlen, weil der Slave seine durch das Recht der Kauf.

22 " Wenn die Menschen, wenn Schlägereien, verletzt eine schwangere Frau, und sie eine Fehlgeburt erleidet aber keinen weiteren Schaden getan wird, wird die Person, die eine Entschädigung zu zahlen, wie die Frau den Master fest, zahlen so viel wie die Richter entscheiden .

23 Wenn weitere Schaden angerichtet wird, aber Sie werden das Leben für das Leben vergeben ,

24 Auge um Auge, Zahn um Zahn, Hand um Hand, Fuß um Fuß ,

25 brennen brennen, Wunde um Wunde, Strich für Strich .

26 " Wenn jemand ins Auge seines Sklaven, männlich oder weiblich, und zerstört den Einsatz von IT wird er geben dem Slave seine Freiheit, für das Auge zu kompensieren.

27 Wenn er klopft den Zahn seines Sklaven, männlich oder weiblich, wird er geben dem Slave seine Freiheit, um für den Zahn zu kompensieren.

28 "Wenn ein Ochse spießt einen Mann oder eine Frau zu Tode, wird der Ochse gesteinigt werden, und sein Fleisch nicht gegessen werden, aber der Besitzer des Ochsen nicht haftbar gemacht werden.

29 Aber wenn der Ochse in der Gewohnheit des goring gewesen ist, und wenn sein Besitzer gewarnt hat, aber hat es nicht unter Kontrolle gehalten werden, dann sollte dies Ochsen töten einen Mann oder eine Frau, wird sie gesteinigt werden, und sein Besitzer zu Tode gebracht .

30 Wenn ein Lösegeld vom Eigentümer auferlegt wird, wird er zahlen, was wird auferlegt, um sein Leben zu erlösen.

31 Wenn der Ochse spießt ein Junge oder ein Mädchen wird es in Übereinstimmung mit dieser gleiche Regel behandelt werden.

32 Sekel - - ??zu ihrem Herrn, und der Ochse gesteinigt werden, wenn der Ochse spießt ein Sklave, männlich oder weiblich, wird seinem Besitzer den Preis zu zahlen .

33 " Wenn jemand hinterlässt eine Grube freigelegt, oder gräbt eine Grube und deckt sie nicht zu, und ein Ochse oder Esel fällt hinein,

34 dann der Besitzer der Grube wird den Schaden durch Kompensation seines Besitzers zu machen, und das tote Tier wird seine sein .

35 Wenn jemand den Ochsen verletzt jemand anderem verursacht ox seinem Tod, die Eigentümer verkaufen und teilen das Geld dafür, sie teilen sich auch das tote Tier .

36 Aber wenn es allgemein bekannt ist, dass der Ochse hat die Gewohnheit goring gewesen, und sein Besitzer hat es nicht unter Kontrolle gehalten werden, wird der Eigentümer zurückzahlen Ochsen für, und das tote Tier zu halten.

37 " Wenn jemand stiehlt einen Ochsen oder ein Schaf und schlachtet oder verkauft es, wird er zurück zahlen fünf Tiere aus der Herde für die Ochsen und vier Tiere aus der Herde für die Schafe. "

Book of 2 Mose Kapitel

Mehr Bibel

Online / Mobile Friendly Bible Classes Free for anyone, anywhere

Enroll free Now

Catholic Online Logo

Urheberrecht 2024 Catholic Online. Alle Materialien auf dieser Website enthalten sind, ob schriftlich, akustisches oder visuelles sind das ausschließliche Eigentum der Catholic Online und sind unter US und internationale Urheberrechtsgesetze geschützt, © Urheberrecht 2024 Catholic Online. Die unerlaubte Verwendung, ohne vorherige schriftliche Zustimmung der Catholic Online ist strengstens untersagt und verboten.