Skip to content
Error: No page

Johannes - Kapitel 17

1 Nach diesen Worten, Jesus erhob seine Augen zum Himmel und sprach : Vater, die Stunde ist gekommen : verherrliche deinen Sohn, damit dein Sohn dich verherrlicht ;

2 so dass, wie Sie haben ihm Macht über alle Menschen, so kann er das ewige Leben für alle diejenigen geben Sie ihm anvertraut .

3 Und ist das ewige Leben : Sie, den einzigen wahren Gott, und Jesus Christus, den du gesandt hast .

4 Ich habe dich auf der Erde verherrlicht durch Beendigung der Arbeit, die Sie gab mir zu tun .

5 Nun, Vater, verherrliche du mich mit dieser Herrlichkeit, die ich bei dir hatte, bevor die Welt jemals existierte.

6 Ich habe deinen Namen den Menschen, die Sie aus der Welt nahm, um mir offenbart. Sie waren dein und du hast sie mir gegeben, und sie haben an deinem Wort festgehalten .

7 Jetzt endlich haben sie erkannt, dass alles, was du mir gegeben hast, von dir kommt

8 denn ich hätte ihnen die Lehre Sie gab mir, und sie haben es tatsächlich angenommen und wissen sicher, dass ich von dir ausgegangen bin, und haben geglaubt, dass du es warst, der mich gesandt hat .

9 Es ist für sie, dass ich bete. Ich bin nicht für die Welt, sondern für diejenigen, die Sie mir gegeben haben, weil sie Ihnen gehören.

10 Alles, was ich habe, ist dein, und alles, was Sie haben, ist mein, und in ihnen bin ich verherrlicht.

11 Ich bin nicht mehr in der Welt, aber sie sind in der Welt, und ich komme zu euch. Heiliger Vater, bewahre die du mir gegeben haben wahr, Ihren Namen, damit sie eins sind wie wir .

12 Solange ich bei ihnen war, hielt ich die du mir gegeben hatte getreu Ihrem Namen. Ich habe über sie gewacht und nicht eine Ausnahme ist derjenige, der bestimmt, verloren ging verloren, und das war in den heiligen Schriften zu erfüllen.

13 Aber jetzt bin ich zu dir, und ich sage diese Dinge in der Welt, um meine Freude mit ihnen zu teilen, um in vollen Zügen.

14 Ich ging dein Wort an sie, und die Welt haßte sie, weil sie in der Welt nicht mehr, als ich von der Welt gehören.

15 Ich bitte dich nicht, sie aus der Welt zu entfernen, sondern um sie vor dem Bösen zu schützen.

16 Sie gelten nicht für die Welt nicht mehr, als ich von der Welt gehören.

17 Heilige sie in der Wahrheit ; dein Wort ist Wahrheit.

18 Wie du mich in die Welt gesandt, habe ich sie in die Welt gesandt ,

19 und um ihretwillen weihe ich mich so, dass auch sie in Wahrheit geheiligt werden.

20 Ich bitte nicht nur für diese, sondern auch für diejenigen, die durch ihre Lehre gekommen, um an mich glauben werden .

21 Mögen sie alle eins seien, so wie Vater, du in mir bist und ich in dir bin, so sollen auch sie in uns sein, damit die Welt glaube, dass du es warst, der mich gesandt hat.

22 Ich habe ihnen die Herrlichkeit gegeben du mir gegeben hast, dass sie eins seien, wie wir eins sind.

23 Bei mir in ihnen und du in mir, so können sie in eins vollendet werden, dass die Welt erkennt, dass du es warst, der mich gesandt hat, und dass Sie sie lieben, wie du mich geliebt haben .

24 Vater, ich will diejenigen, die Sie mir gegeben haben, mit mir zu sein, wo ich bin, so dass sie immer meine Herrlichkeit sehen, die du mir gegeben hast, weil du mich schon geliebt hast vor der Erschaffung der Welt.

25 Vater, Upright One, die Welt hat dich nicht erkannt, sondern ich habe euch bekannt, und diese erkennen, daß du mich gesandt hast .

26 Ich habe ihnen deinen Namen bekannt und wird auch weiterhin ihn bekannt machen, damit die Liebe, mit der du mich geliebt hast, in ihnen ist und damit ich in ihnen sein.

Book of Johannes Kapitel

Mehr Bibel

Online / Mobile Friendly Bible Classes Free for anyone, anywhere

Enroll free Now

Catholic Online Logo

Urheberrecht 2024 Catholic Online. Alle Materialien auf dieser Website enthalten sind, ob schriftlich, akustisches oder visuelles sind das ausschließliche Eigentum der Catholic Online und sind unter US und internationale Urheberrechtsgesetze geschützt, © Urheberrecht 2024 Catholic Online. Die unerlaubte Verwendung, ohne vorherige schriftliche Zustimmung der Catholic Online ist strengstens untersagt und verboten.